Eigenes Designerpapier – CTS Nr. 76

Mit den neuen Aufgabe von Catch the Sketch bin ich mehr als zufrieden. Das fiel mir wirklich mehr als leicht. Vor allem wenn mal das passende Designerpapier nicht zur Hand ist, ist die Möglichkeit es einfach selber zu machen, genial!

Ich habe gerade mein Washi-Tape bekommen, welches ich im Ausland  bestellt hatte, die Verpackungen davon schreien geradezu danach, recycelt zu werden. Da hab ich mir die größte geschnappt und mit meinen Papier neu gebastelt.

Orignialbox auseinander genommen
Originalbox auseinander genommen
Eigenes Papier gestaltet
Eigenes Papier gestaltet
nach Original gefaltet und geschnitten
Nach Original gefaltet

Um die Box nachzubauen, habe ich die Originale Box erstmal vorsichtig auseinander genommen. Danach genau ausgemessen und mein Papier zugeschnitten. Da ich neulich ganz neu rosa Mozartkugeln entdeckt und gleich gekauft habe und die ganz zufällig perfekt in die Box passten, habe ich mich beim Stempeln an den Farben der Kugel orientiert. Kirschblüte, Rokokorosa und Minzmakrone sind es dann geworden. Die Stempel sind aus dem neuen Set “Zauberhafte Grüße” #152922. Nach dem Stempeln wurde dann anhand des Originals gefaltet, geschnitten und geklebt. Geht mit Vorlage recht einfach, ist im Prinzip eine Schadowbox, nur mit ganz schmalem Rand. Dann die Azetathülle drum nachdem der Inhalt schön drapiert wurde und noch etwas verziert. Der Spruch stammt aus dem gleichem Set, das Etikett ist von den Stanzformen “Etiketten mit Stil” #152886. Das Etikett habe ich auch noch etwas bestempelt weil der Spruch eigentlich etwas zu klein für diese Größe ist, so kann man Lücken ganz gut ausfüllen. Als Deko kam ein ganz neues quadratisches Pergament-Zierdeckchen aus der Serie “Pfingstrosenpoesie” sowie die Glitzersteine aus der Reihe zum Einsatz. Wenn alles fertig ist, hat man eine wirklich individuelle kleine Geschenkverpackung gemacht.

Fertige Box

Schreibe einen Kommentar