Vielen Dank – Dankeskarte

Dankeskarte

Kann man eigentlich oft genug Vielen Dank sagen, eine Dankeskarte ist nie zuviel, finde ich. Gerade für die vielen kleinen Dinge im Leben sollte man öfter einfach mal Danke sagen! Eigentlich würde ich sagen, ein Lächeln im Alltag bringt einen schon sehr viel mehr weiter… aber unter unseren Masken sieht das ja aktuell keiner. Daher heute ein kleines “Vielen Dank” in Form einer Dankeskarte.

Die Form ist heute auch mal eine andere. Meistens sind meine Karten im Maß 29×10,5 cm und dann bei 14,5 gefalzt, also im Hochformat. Oder 21 x 14,5 dann gefalzt bei 10,5 an der langen Seite. Heute habe ich mal nur eine “halbe” Frontseite. Finde ich ganz schön, weil da das Designerpapier (Hortensienpark) so richtig gut zur Geltung kommt. Ich mag das Papier unheimlich gerne, habe da bereits ordentlich mit gebastelt also kein Streichelpapier! 🙂 Sollte es dir auch so gut gefallen sichere es dir noch schnell, im neuen Katalog werden nur die Stempel und Stanzformen übernommen! 

Meine Kartenbasis ist heute also 15,6 cm x 14,5 cm, die lange Seite wird bei 10,5 gefalzt und somit hat man dann eine “halbe” Front. Das DSP habe ich jeweils 2mm kleiner zugeschnitten. Also 1 x 14,3 x 10,3 cm und für die Front 1 x 4,9 x 14,3 cm darüber kamen die bestickten Rechtecke, je einmal auf die Front und ins Innenteil. Das vordere habe ich mit den Stempel aus der Reihe “Herrliche Hortensie” bestempelt, noch eine Schleife drum und dann deckungsgleich mit dem innen Rechteck aufgeklebt. Innen ist dann etwas Platz für einen lieben Gruß.

Wie wäre es, verschicke doch auch mal wieder eine selbstgemachte Karte! In diesem Sinne, bleib gesund und bis ganz bald wieder!

Karte von Innen

Schreibe einen Kommentar