Weihnachts-Cracker

"Knallbonbons" als Verpackung

Weihnachts-Cracker

Heute habe ich diese tollen Weihnachts-Cracker für dich im Gepäck. Unsere Kinder haben die früher, als sie kleiner waren, besonders zu Silvester geliebt. Die kann man da für sehr viel Geld kaufen und wenn man die gemeinsam auseinander reißt, fällt da irgendein Gedöns raus. Meistens irgendwelche kleinen Plastikfigürchen, ein besonders lustiger Orakelspruch und evtl. noch etwas Konfetti. Man kann die aber eben auch selber basteln und mit “wertvollen” Geschenken füllen.

Zum Beispiel ein eingerollter Gutschein zum Essen. Schmuck oder natürlich auch was Süßes… der Fantasie sind da nur Grenzen aufgrund der Größe gesetzt. Man kann die natürlich noch viel größer beziehungsweise dicker basteln. Dann passt natürlich noch viel mehr rein.

Ich habe mich hier für eine recht neutrale aber edle Variante entschieden. Aus dem DSP “Einfach Elegant” aus dem Jahreskatalog. Verpackt sind die beiden Cracker noch in einer passenden Schachtel in Grau, mit einem Deckel aus unserem Pergamentpapier. Umzu noch eine Banderole aus gleichem DSP, ein Spruch in Gold embosst und etwas Band.  So ist das Ganze auf jeden Fall auch Männertauglich! Grau und Gold sind auch für Männer eine tolle Farbkombi. Aber auch da, ist es ja jedem selber überlassen welche Farbvarianten man wählt. Für Kinder kann man diese Knallstäbe mit reinmachen und das Ganze dann kunterbunt gestalten. Auch super für Kindergeburtstage. Die Knallstäbe kann man bei einem bekannten Online-Händler erwerben. Dann sind es wirkliche Knallbonbons. 

Meine sind halt eher Weihnachts-Cracker oder eben Christmas-Cracker. Die werden viel in England aber auch in Amerika genommen, bei uns eher an Silvester. Ich mag sie in allen Varianten 🙂 Schreib mir gerne mal in die Kommentare ob es diese Cracker bei euch auch gibt, darüber würde ich mich sehr freuen.

Ich wünsche dir weiterhin eine tolle inspirierte Weihnachtszeit, bis ganz bald wieder.

Weihnachts Bonbons
Detailbild Weihnachts-Cracker
Weihnachts Cracker
Weihnachts-Cracker

Schreibe einen Kommentar